Bücher

Rezension zu „Kill Order“ von James Dashner

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Titel: Maze Runner 04 Die Auserwählten: Kill Order         Originaltitel: The Kill Order
Autor: James Dashner
Erscheinungsdatum/Verlag: 28.08.2015/Carlsen

Klappentext:
Die Vorgeschichte zur Maze Runner-Trilogie – düster, packend, nervenaufreibend!
***
13 Jahre bevor Thomas ins Labyrinth kam:
Unerträgliche Hitze, radioaktive Strahlen und riesige Flutwellen – das Land liegt brach. Jeder Tag ist ein Kampf ums Überleben. Mark und seine Freunde irren durch verlassene Städte auf der Suche nach einem Ort, an dem sie bleiben können. Als sich ein Hubschrauber nähert, glauben sie an Rettung. Doch sie werden beschossen, mit infizierten Pfeilen, die einen Virus verbreiten. Wer tut den Menschen so etwas an? Mark und seiner Truppe bleibt nicht viel Zeit das herauszufinden, denn der Virus mutiert und wird zur tödlichen Gefahr …
***
Vorsicht: Spoiler-Alarm für die Trilogie.

Inhalt:
Mark und seine Freunde laufen nach einer verheerenden Sonneneruption durch verschiedene Städte, um einen Ort zu finden an dem sie sicher sein können. Jedoch erwarten sie nicht, dass sie von einem Hubschrauber aus mit infizierten Pfeilen beschossen werden. Mark und seine Freunde machen sich auf den Weg, um herauszufinden, warum auf sie geschossen worden ist und wieso sich alle so merkwürdig verhalten.

Schreibstil:
Wie schon in den anderen Büchern davor hat man direkt einen guten Einstieg und es liest sich super. Auch beschreibt Dashner alles haargenau.

Meine Meinung:
Ich möchte kurz auf den „Spoiler-Alarm“ vom Klappentext eingehen, denn es nicht wirklich voll mit Spoilern bzw. vielleicht ein klein wenig im Prolog, aber ansonsten so gut wie gar nicht. Was mir an diesem Buch wirklich gut gefallen hat, ist das Dashner hier mit einer Präzision schreibt, dass ich mir das auch haargenau so vorstellen kann. Es muss auch gesagt sein, dass dieses Buch nichts für zartbesaitete ist, weil es an manchen Stellen schon ziemlich rabiat zugeht. Was mich ein wenig gestört hat waren die Flashbacks von Mark, weil die doch ein wenig verwirrend waren. Nur bin ich hin- und hergerissen, ob man das Buch vor Trilogie gelesen haben sollte oder danach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s