Allgemein

„Sag nie ihren Namen“/“Say her Name“ by James Dawson

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Titel/Title: Sag nie ihren Namen/Say Her Name
Autor/Author: James Dawson
Erscheinungsdatum/ Release date: 02.07.2015/01.05.2014

About the book:
Roberta ‚Bobbie‘ Brown is not the kind of person who believes in ghosts. A Halloween dare at her ridiculously spooky boarding school is no big deal, especially when her best friend Naya and cute local boy Caine agree to join in too. They are ordered to summon the legendary ghost of ‚Bloody Mary‘: say her name five times in front of a candlelit mirror, and she shall appear… But, surprise surprise, nothing happens. Or does it?

Well the first chapter was like in a Horror movie. A girl alone at home hears some noise upstairs. Yeah you know what happens then. But you have to keep that scene in the background – you will read it later in that book.
I am not the type of watching horror because of the nightmares. I prefer to read it like Stephen King (I get less nightmares when I read it). But I read this book exactly a week ago and I’m still worried if Mary will haunt me or -even the worst case-try to kill me.
Well I liked how the story is going on in this book and i really liked how James did it. Yeah sometimes the characters annoyed me but maybe I was to stressed because I would not do what tthey did. i would bee that person covered in a blanket in a corner and cry.
I really like this book and I swear by my books I will NEVER EVER to this. (Really I have still nightmares)

————————————————————————–

Inhalt:
Nach diesem Buch ist jeder Blick in den Spiegel ein Wagnis auf eigene Gefahr!!! — Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Fünf Mal sagen sie Marys Namen vor einem mit Kerzen erleuchteten Spiegel … Doch etwas wird in dieser Nacht aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Alpträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache.

Also dieses Buch ist nichts für zartbesaitete oder Menschen, die generell Angst vor bösen Geistern haben. Man kommt super in das Buch, auch wenn der Anfang stark an einen Horrorfilm erinnert (Mädchen allein daheim und hört unheimlich Geräusche). Aber es wird tatsächlich besser als ein Horrorfilm und ich schau eigentlich so gut wie keine Horrorfilme, wegen den Alpträumen (paradox, weil ich Stephen King total gerne lese – ich weiß).
Dieses Buch hat irgendwie alles: Spannung, glaubwürdige Charaktere und eine durchdachte Story. Ich muss zugeben, dass ich manchmal die Personen im Buch nicht verstanden habe, wie sie sich überhaupt noch bewegen konnten. Ich würde in einer Decke in der hintersten Ecke sitzen und weinen, weil es so grausam ist.
Alles in allem ein sehr tolles Buch und man lernt, dass man besser keine Geister beschwören sollte ( auch wenn ich nicht daran glaube, ist jedoch immer was wahres dran!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s