Bücher

Rezension zu „Dark Elements“ von Jennifer L. Armentrout

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Titel/Title: Dark Elements -Steinere Schwingen/The Dark ELements – White Hot Kiss
Autor/Author: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum/Release date: 10.09.15 /25.02.14

 

About the book:
Hiding her half-demon nature from the gargoyle guardians who have raised her to hunt demons and protect humanity, 17-year-old Layla struggles with unrequited feelings for gargoyle Warden Zayne before her head is turned by alluring demon Roth and his secrets about an imminent demon uprising.

O.M.G. I’m totally in love with demonprince Roth. And gargoyle Zayne. I’m really sursprised about this book because you know,  we are all so sick of those love triangles BUT it fits here PERFECTLY! And I tell why. Layla is half gargoyle and half demon and she grew up with good-guy Zayne, which I totally understand her feelings because they can’t become a couple because she eats souls when she kiss someone. (I mean it’s really sad, like you love somenone but can’t even kiss him because you would turn him into a zomb)And on the other side there is the bad-guy Roth, who has no soul to steal and you automatically (or always because bad ones are hot-just sayin) fall in  Love with a demon because he gives you a bit of freedom.
Ok enough with fabgirling (Nah I’m not really sorry about that).
The other Characters like Sam, Stacey or even Abbot are so authentic that you are love or hate them. And the Plot twists are also awesome (ok sometimes it’s just like someone pulled your heart out).
A perfect romantasy novel with demns and gargoyles and plot twists and lovely characters.

 


 

Inhalt:
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Hell yeah. Was mir grad auffällt ist, dass sich der Klappentext total schnulzig anhört. 😀 Aber es ist nur ein wenig schnulzig. Layla ist nämlich zu sehr mit ihrem Blut und ihrer Herkunft beschäftigt. Ok, wenn sie sich nicht gerade mit sich selbst beschäftigt, dann versucht sie sich als „normaler“ Teenager.
Was wir alle mittlerweile nicht mehr so ganz mögen, sind die überaus netten Dreiecksbeziehungen (Wohoooo!!! – Nicht). ABER es passt in diesem Buch tatsächlich super gut (Hätte niemals erwartet sowas sagen bzw. schreiben zu können). Wenn man bedenkt, dass Layla halb/halb ist, mit Zayne aufgewachsen ist und ihn seit „Ewigkeiten“ anschmachtet, aber weiß das sie niemals zusammen sein können (Sie würde ihm doch glatt die Seele nehmen). Und dann erscheint der unglaublich „böse“ Dämonenprinz Roth, denn sie küssen kann und der sie so akzeptiert, wie sie ist. Also auch für den Leser eine schwere Entscheidung, wie man sieht.
Auch die anderen Charaktere sind super authentisch und teilweise fängt man sie sie zu mögen oder eben nicht. Die Story ist gut durchdacht und hält neben einigen Überraschungen auch einige Wendungen bereit.
Alles in allem ein super toller Roman, bei dem entweder anfängt sich noch mehr Fangruppen anzuschließen oder ihn einfach nur zwischendurch liest (kann man auch). Aber Vorsicht: Wie bei der „Obsidian“-Reihe gilt hier auch SUCHTGEFAHR!
Falls ihr „Obsidian“ noch nicht kennt oder noch nicht wisst ob ihr es lesen sollt – hier entlang.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s