Bücher

„Die Insel der Verlorenen“ Melissa De la Cruz

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Titel/Title: Die Insel der Verlorenen -Descendants – Die Nachkommen/The Isle Of The Lost – A Desencendants Novel
Autor/Author: Melissa De la Cruz
Erscheinungsdatum/Release date: 07.04.16/ 05.05.15

About the book:
Evil tree. Bad Apple?
Twenty years ago, all the evil villains were banished from the kingdom of Auradon to the Isle of the Lost–a dark and dreary place protected by a force field that makes it impossible for them to leave. Stripped of their magical powers, the villains now live in total isolation, forgotten by the world.
Mal learns from her mother, Maleficent, that the key to true darkness, the Dragon’s Eye, is located inside her scepter in the forbidden fortress on the far side of the island. The eye is cursed, and whoever retrieves it will be knocked into a deep sleep for a thousand years. But Mal has a plan to capture it. She’ll just need a little help from her „friends.“ In their quest for the Dragon’s Eye, these four kids begin to realize that just because you come from an evil family tree, being good ain’t so bad.

At first: This book is the prequel to the movie.
This book is one of my fav books this year. Yeah of course it’s sometimes a bit weak but I really enjoyed reading and now I know what the bad ones belong after the good ones defeat them. It’s kind of funny that villains get kids and try to teach them how to be super bad. But this book contains a bit more. It is also about friendship and about our own decisions we make. The book will help you to understand the movie because sometimes it’s getting a bit tricky because you don’t even know how that happend.


 

Inhalt:
Was gibt es Schlimmeres, als mit den bösesten Schurken aller Zeiten auf einer isolierten Insel zu leben? Mal, Jay, Carlos und Evie wollen unbedingt von der Insel der Verlorenen fliehen. Sie sind die rebellischen Nachkommen der dunklen Fee Maleficent, der gehässigen Cruella De Vil, des boshaften Zauberers Dschafar und der Bösen Königin, die einst aus dem Reich Auradon verbannt wurden. Durch Zufall entdecken sie, dass es eine Hoffnung gibt: das verborgene Drachenauge ist der Schlüssel zur Freiheit. Aber nur dem klügsten und zugleich bösesten Schurken wird gelingen, es aufzuspüren! Auf der Jagd nach dem Auge übertreffen sich die vier in ihren Gemeinheiten und tun alles, um sich gegenseitig auszuspielen. Doch mit der Zeit erkennen sie, dass es besser ist, das böse Erbe ihrer Eltern abzuschütteln …

Bei diesem Buch handelt es sich um die Vorgeschichte zu dem Film „Decendants – Die Nachkommen“!
Irgendwie liebe ich dieses Buch und es ist definitiv eines meiner Lieblingsbücher dieses Jahr, aber es hat natürlich auch seine Schwachstellen, wie so ziemlich jedes Buch (sonst wäre es ja auch langweilig). Es ist irgenwie auch schön zu wissen, wohin die ganzen „Bösen“ verschwinden, nachdem sie verloren haben. Und nun fristen sie ihr Dasein ohne Magie.Es ist schon komisch, dass ausgerechnet diese Menschen bzw.Personen Kinder haben und diese dann auch im „böse“ sein unterrichten. Aber genau das wird ein klein wenig zum Problem, aber das müsst ihr selbst herausfinden.
In diesem Buch geht es nicht nur darum, böse zu sein, sondern um Freundschaften und auch, wie eigene Entscheidungen ihre Wirkung haben. Sympathische Charaktere, die nach und nach durchschaubarer werden und man versteht sogar ihre Beweggründe. Zudem solltet ihr das Buch lesen, wenn ihr a) den Film gesehen habt oder b) den Film schauen wollt. Es wird nämlich noch einiges erklärt, was beim Film natürlich ein wenig außen vor bleibt.

Advertisements

1 thought on “„Die Insel der Verlorenen“ Melissa De la Cruz”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s