Highlight „Witch Hunter“ by Virginia Boecker

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Titel/Title: Witch Hunter
Autor/Author: Virginia Boecker
Erscheinungsdatum/Release date: 18.03.16/ 02.05.15

About the book:
Sixteen-year-old Elizabeth Grey doesn’t look dangerous. A tiny, blonde, wisp of a girl shouldn’t know how to poison a wizard and make it look like an accident. Or take out ten necromancers with a single sword and a bag of salt. Or kill a man using only her thumb. But things are not always as they appear. Elizabeth is one of the best witch hunters in Anglia and a member of the king’s elite guard, devoted to rooting out witchcraft and bringing those who practise it to justice. And in Anglia, the price of justice is high: death by burning.
When Elizabeth is accused of being a witch herself, she’s arrested and thrown in prison. The king declares her a traitor and her life is all but forfeit. With just hours before she’s to die at the stake, Elizabeth gets a visitor – Nicholas Perevil, the most powerful wizard in Anglia. He offers her a deal: he will free her from prison and save her from execution if she will track down the wizard who laid a deadly curse on him.
As Elizabeth uncovers the horrifying facts about Nicholas’s curse and the unwitting role she played in its creation, she is forced to redefine the differences between right and wrong, friends and enemies, love and hate… and life and death. 

At first I didn’t understand Elizabeth, but after a few chapters she is just a girl and something bad happend. to her. And I really don’t understand her „best friend“ Caleb. I mean he is really egoistic but you should read it by yourself. And I really love how Virginia Bocker made the differnt persons and the beautiful Lovestory. Honestly on a point I just wanted to throw my book out off the train because I couldn’t believe what happend.
If like Sarah j. Maas or you love magic/witches than this book is perfect for you.


 

Inhalt:
Wer ist Freund? Wer ist Feind?
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten mit Elizabeth, die sich nach und nach gelegt haben. Besonders nach und nach kommen einige Details heraus, die man lieber nicht wissen möchte, aber man so Elizabeth Handlungen versteht. Das schöne ist, wie sich Elizabeth im laufe der Handlung verändert. Aber nicht nur sie, sondern auch die anderen Charaktere steigern sich und vor allem sie haben Ecken und Kanten.
An einer Stelle im Buch, hätte ich es am liebsten aus der Straßenbahn geworfen, aber lest selbst und vielleicht wisst ihr was ich meine 😉 Uhh und die Liebesgeschichte ist einfach wunderschön.
Wenn ihr die Bücher von Sarah J. Maas mochtet, dann wird das hier euch gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s