Bücher

„Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ Matt Haig

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Titel/Title: Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben/ Reasons to Stay Alive
Autor/Author: Matt Haig
Erscheinungsdatum/Release date: 18.03.16/ 07.01.16

About the book:
WHAT DOES IT MEAN TO FEEL TRULY ALIVE?
Aged 24, Matt Haig’s world caved in. He could see no way to go on living. This is the true story of how he came through crisis, triumphed over an illness that almost destroyed him and learned to live again.
A moving, funny and joyous exploration of how to live better, love better and feel more alive, Reasons to Stay Alive is more than a memoir. It is a book about making the most of your time on earth.

This book is more than you thought about a ‚depression‘ book.It’s kind of big warm hug and good friend you don’t want to miss. I really liked, how Matt Haig create this book. It’s like a very good self-help guide with personal experience. The theme depression is really not funny, it’s more serious but Matt Haig make you laugh about it sometimes and sometimes it’s like someone knows about your feelings. And it’s NOT a book just for people with depressions. It’s also for people who knows someone with depression or who want some love from a book (actually this book is a warm HUG for your soul).

‚I wrote this book because the oldest clichés remain the truest. Time heals. The bottom of the valley never provides the clearest view. The tunnel does have light at the end of it, even if we haven’t been able to see it . . . Words, just sometimes, really can set you free.‘ Matt Haig


 

Inhalt:
Ein Buch, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Denn mit gerade mal 24 Jahren wird Matt Haig von einer lebensbedrohlichen Krankheit überfallen, von der er bis dahin kaum etwas wusste: einer schweren Depression. Es geschieht auf eine physisch dramatische Art und Weise, die ihn buchstäblich an den Rand des Abgrunds bringt. Dieses Buch beschreibt, wie er allmählich die zerstörerische Krankheit besiegt und langsam ins Leben zurückfindet. Eine bewegende, witzige und mitreißende Hymne an das Leben und an das Menschsein – ebenso unterhaltsam wie berührend.

Dieses Buch ist wie eine Umarmung oder wie ein guter Freund. Es bringt einen – trotz der Thematik Depression- zum lächeln und schmunzeln. Es ist ein sehr ungewöhnlicher „Ratgeber“ der eigentlich auch keiner ist. Der Roman ist in Phasen eingeteilt und enthält zwischendrin kleine Listen oder Gespräche. Auch die Kapitel sind unterschiedlich lang, was zu den jeweiligen Phasen gut passt. Es ist ein Buch, dass nicht nur für Leute mit Depressionen, sondern auch für Leute, die jemanden kennen der Depressionen hat oder für Menschen, die einfach eine seelische warme Umarmung brauchen.

„Ich will Bücher lesen, die mich zum Lachen bringen und zum Weinen bringen, dir mir Angst und Hoffnung machen und mich triumphieren lassen. Ich will, dass ein Buch mich umarmt oder am Kragen packt. Ich habe auch nichts dagegen, wenn es mir einen Schlag in den Magen versetzt. Denn wir sind hier, um zu fühlen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s