Allgemein, Bücher

Blogtour „Remember Me/Trust Me“: Beziehungsunfähige Machos + Hinweis auf das Gewinnspiel

14317447_1668154603501354_2316131461668934518_n

Nicht nur im wahren Leben begegnen sie uns, sondern auch in Büchern. Von wem ich rede? Von beziehungsunfähigen Machos natürlich. Und wie so oft: Die einen lieben sie, die einen hassen sie.

Die sogenannten „Bad Boys“, die keinen an sich ran lassen wollen, die wie Frauen aber unbedingt „ändern“ wollen. Ein ewiger Teufelskreis. Wenn ich bei Google „Beziehungsunfähige Mäner/Machs“ eintippe kommt immer das selbe Ergebnis (grob) heraus:

  • 11 Anzeichen von Beziehungsunfähigen Männern
  • 7 Tipps, wie sie einen Beziehungsunfähigen Mann für sich gewinnen
  • Warum gerate ich immer an den falschen?

Aber warum wir Frauen uns so sehr zu dieser „Art von Männern“ hingezogen fühlen? Weil diese Mäner uns reizen. Sie sind kühl, abweisend, attraktiv, anders als andere Männer, mystisch, geheimnisvoll und so weiter.

Man könnte hier eigentlich auch den kompletten Inhalt aus „Generation Beziehungsunfähig“ von Michael Nast wiedergeben, aber selbst da ist nicht alles über das Objekt Mann geschildert. Aber mit einem hat er Recht: Seit es die App „Tinder“ gibt, sind viele Männer weniger bereit eine Beziehung einzugehen, weil sie sich, Achtung, an eine Person binden müssten. Unglaublich aber wahr.

Ich habe mich mal auf die Suche gemacht im World Wide Web und natürlich auch eigene Erfahrungen miteingebracht, was so einen magisch anziehenden Kerl doch ausmacht:

  • Es werden sich alle Möglichkeiten offen gehalten
  • Das Aussehen ist meistens wichtiger als der Charakter, auch wenn sie sagen, dass er nur nach dem Charakter schaut -> stimmt nie!
  •  Er interessiert sich meist nur für sich, reagiert kaum auf die Gefühle des anderen und will partout keine Kompromisse eingehen
  • Achso ja. Während dieses magische Geschöpf mehrere „Partner“ gleichzeitig haben darf, weil er sich ja nicht gebunden hat, seiner Meinung nach, darf der „Partner“ aber keinen anderen haben, weil er extrem eifersüchtig wird, sondern soll emotional abhängig von ihm werden…
  • … denn er könnte sich ja ändern, aber er interessiert sich dann schon gar nicht mehr für einen.
  • Besonders toll ist es ja, wenn Frau sich nach seinen Idealen richtet, um ihm auch bloß zu gefallen, aber er sie dafür wieder vollkommen runtermacht
  • Ja, auch ich hab mich schon in den falschen verliebt
  • Und das beste: Er sucht immer wieder Fehler beim anderen, um sich nicht binden zu müssen, auch wenn es Kleinigkeiten sind

Und wenn es doch nicht klappt, dann sucht Frau die Schuld bei sich, ob sie ihm nicht hübsch genug war oder sonst was. Meistens brauchen das einige dieser Männer dieses Gefühl, jemanden dermaßen das Herz gebrochen zu haben und sie gleichzeitig heruntergestuft haben.

Aber es gibt auch Ausnahmen. Und die wollen sich auch ändern, wenn sie merken, dass sie etwas für jemanden empfinden. Oder machen von Anfang an einen reinen Tisch und spielen nicht erst mit einem. Oder sie denken von selbst um, was sehr selten vorkommt.

Um noch einmal kurz zum Thema „Tinder“ zurück zu kommen: Tinder stellt heute genau diese Männer her.

Mein allerliebster und bester Freund hat mir ein paar Zeilen zu diesem Thema geschrieben, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Durch Apps wie „Tinder“ werden Frauen zu „Produkten“, deswegen müssen Männer sich nicht mehr festlegen. Sie können „Tinder“ anmachen und versuchen Frauen einzukaufen wie im Lebensmittelgeschäft. „Tinder“ macht Menschen zu Wegwerfprodukten. das passt zu unserer modernen Gesellschaft.
Durch den Boom von Sozialen Netzwerken während der letzten 10 jahre, seien es Schülervz, Meinvz, MySpace, Facebook, Twitter, Instagram und co., wird der Mensch immer mehr zur Selbstdarstellung gedrängt. Jeder will sich überall darstellen, möglichst viel Aufmerksamkeit und Follower haben. So ist es auch ganz natürlich, dass sich gerade die jungen Generationen egozentrieren und separieren und deswegen ist es heutzutage auch immer ungewöhnlicher, sich fest zu binden und tatsächlich eben wirklich festzulegen. Dazu kommt die allgemeine Schnelllebigkeit unseres Lebens. Jeder will alles erleben, alles sehen, alles erreichen. Zeit wird immer kostbarer. Alle sind gehetzt und müssen alles sofort perfekt haben. Ist etwas nicht perfekt, hält man solange daran fest, bis etwas besseres gekommen ist. Auch das bestimmt die Partnerwahl. Und das jeder nur darauf schaut, sich möglichst vorteilhaft zu profilieren. Und das es eine seltene Ironie ist, dass wir uns durch die immer stärkere und engere Vernetzung immer weiter voneinander entfernen, weil die echte Auseinandersetzung und Korrespondenz mit unseren Mitmenschen fehlt. Wir sind wie Köpfe ohne Gesichter.
 Kurz gesagt: Es wird nie die richtige Frau für diesen Mann geben. Aber ein bisschen Macho ist manchmal auch nicht verkehrt. solange es der gute nicht übertreibt wie oben dargestellt wird.
Wie seht ihr das ganze eigentlich? Lasst es mich wissen und schreibt es in die Kommentare!
Morgen geht es dann bei Stefanie von Tausend-Leben weiter! Und – fast vergessen- ihr könnt sogar etwas am Ende der Blogtour was Gewinnen!
(Hier noch mal der Fahrplan für die nächsten Tage)
14317447_1668154603501354_2316131461668934518_n
Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 22.9.2016 um 23:59 Uhr.
Advertisements

6 thoughts on “Blogtour „Remember Me/Trust Me“: Beziehungsunfähige Machos + Hinweis auf das Gewinnspiel”

  1. Guten Morgen!

    Auf Facebook haben wir eine Gruppe für Blogtouren, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen?
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst – bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick 😉
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt mir

  2. Ich finde auch das ein Mann gerne mal nen Macho spielen kann um sein Ego zu schmeicheln aber nicht das er generell einer ist-damit würde ich gar nicht klar kommen wollen!
    Denn Dauer MAchos sind echt nicht anziehend für mich! 😉

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,

    wenn ein Mann ab und zu mal auf Macho macht ist das schon okay. Aber so ein dauerhafter Macho wäre nichts für mich. 😉

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  4. Hey,
    Ehrlich gesagt ein bisschen Macho ist doch jeder! Und bisschen Macho braucht auch jeder, ich jedenfalls xD Aber halt nicht übertrieben es sollte sich schon irgendwie ergänzen. Weiß nicht wie ich das erklären soll :/

    Lg, Maike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s